Zurück in die Zukunft: Tittel feiert Jubiläum

2018 wird ein besonderes Jahr! Die Tittel Feingerätetechnik GmbH & Co. KG feiert ihr 75-jähriges Bestehen. Seit einem dreiviertel Jahrhundert fertigt das Unternehmen aus dem Erzgebirge Präzisionsbauteile für Partner in aller Welt.


Maschinenbauer Johannes Tittel gründete am 15. Februar 1943 im stillgelegten Gasthaus „Schützenhaus“ in Frauenstein eine Fertigungsstätte für feinmechanische Bauteile. Der Betrieb produzierte zunächst Teile für Funk- und Nachrichtengeräte sowie die Flugzeugindustrie. In der DDR erlangte das Unternehmen durch Entwicklung und Fertigung einer modernen Zeitschaltuhr eine Monopolstellung. Zwangsverstaatlichung, die wirtschaftlichen Folgen der Wende und die Reprivatisierung stellten die Unternehmerfamilie immer wieder vor neue Herausforderungen. ► Zur Historie

Heute sorgt Geschäftsführer Christian Tittel mit mehr als 40 Mitarbeitern und einem hochmodernen computergesteuerten Maschinenpark auf 800 m² Produktionsfläche für die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens Tittel.  ► Zum Unternehmen


„Erfahrene Mitarbeiter, moderne CNC-Technik und ein ausgeprägtes Bewusstsein für Qualität sichern Produkte von höchster Präzision.“

 Christian Tittel, Geschäftsführer